wpShopGermany 3.2: neue Warenkorbansicht

05.06.2013   von maennchen1 unter Allgemein

Derzeit arbeiten wir mit Hochdruck an wpShopGermany 3.2. Ein nicht nur kosmetisches neues Feature ist die Anzeige des Warenkorbes. Aufgrund der aktuellen Rechtslage ist es mittlerweile unabdingbar, bereits im Warenkorb die Versandkosten auszuweisen. Mit der neuen Version unseres WordPress Shop-Plugins wird es eine Standardauswahl in mehreren Select-Boxen geben, welche dem Kunden die Möglichkeit bietet, direkt im Warenkorb alle Kosten aufzuschlüsseln.

Ein Beitrag unter www.onlinehaendler-news.de erklärt den Sachverhalt recht umfangreich. Wir empfehlen diesen aufmerksam durchzulesen. Auch die Kommentare sind sehr aufschlussreich.

Weiterhin haben wir den Umstand genutzt, um die Übersicht zu verbessern. So wurden die einzelnen Spalten des Warenkorbes logischer zusammengefasst. Erkennt jemand die Unterschiede? Hier gibt es einen Screenshot der Beta-Version (welche ab dem 06.05.13 installierbar ist):

warenkorb

wpShopGermany 3.2 wird die nächste offizielle Version. Derzeit gibt es nur eine Beta-Version. Ein Veröffentlichungstermin ist derzeit nicht bekannt.

wpShopGermany 3.2: neue Warenkorbansicht: 1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
3,60 von 5 Sternen, basieren auf 5 abgegebenen Stimmen.
Loading...

Kommentare

  • roger sagt:

    Hallo!
    Ich bezog mich darauf, dass 100% der jetzigen Bestellmails ankommen.
    Wir respektieren deine offene Meinung. Dennoch bist du nicht der einzige und erste, welcher der Meinung ist, dass sein Feature das allernotwendigste ist. Genau für diesen Fall haben wir die Feature-Wunschliste, um die Meinung aller zu kanalisieren. Dort kannst du übrigens erkennen, dass der Status bereits auf „wird überprüft“ gesetzt ist.
    Vielleicht ist der Link zur Wunschlisten-FAQ noch lesenswert?
    Ich hoffe auf dein Verständnis und würde mich freuen, wenn du uns dennoch im Auge behälst.

  • yoshi sagt:

    Hallo Roger,

    bitte nimm es mir nicht übel, doch das mit den 100% ist angesichts des Wunschlistenvotings wohl doch etwas übertrieben. Da ich seit Jahren mit Programmierern zu tun habe dazu nur soviel:
    Die ganze Zunft hat eine Abneigung gegen HTML-Mails. Dennoch ist es so, dass nahezu 100% (und das ist angesichts der Verbreitung des Mediums tatsächlich nicht übertrieben) der Nutzer dieses Format bevorzugen. Insofern sehe ich es als Selbstgefälligkeit, Borniertheit und ein gerüttet Maß an Ignoranz, diese Tatsache zu missachten.
    Da ich meinen Kunden nicht vorschreiben kann, welches Format sie für Ihre Mails nutzen, andererseits aber Mails nicht akzeptieren kann, bei denen das Layout zu optischen Bocksprüngen herausfordert, kann ich diesen Teil des Programms nur als dilettantisch bezeichnen.

    Schade, dass Ihr Euch soviel Mühe macht und bei einer Kleinigkeit von großer Bedeutung so versagt.

    lg hr

  • roger sagt:

    Hallo Hartmut!
    Deinen Kommentar können wir leider nicht nachvollziehen. Wahrscheinlich zielst du darauf, dass wpShopGermany derzeit nur Textmails als Bestätigungsmails versendet. Die kommen aber bei 100% der User an 😉

  • yoshi sagt:

    Ich finde den WP-Shop eine ziemlich runde und gut durchdacht Sache. Er glänzt mit vielen Features und ermöglicht fast alles, was ein Online-Shop braucht.

    Dennoch ist das Teil so gut wie unbrauchbar. Denn, was nützen mir all die gut durchdachten Funktionen, wenn bei 80 Prozent aller User eine Bestätigungsmail ankommt, die den Eindruck erweckt, dass hier heimwerkelnde Garagenschrauber am Werke sind. Ich kann und will so was meinen Kunden nicht zumuten.

    Schade!

  • Peter sagt:

    Wir es auch die Möglichkeit geben Produktbilder im Warenkorb anzuzeigen?

  • wpShopGermany 3.2: neue Warenkorbansicht

    Echt gut ausgedacht, va. auch dass bei der Zahlart die Anteile angezeigt werden.

    Tipp: Statt „Tesprodukt Normal“, dem Produkt noch ein „t“ spendieren, dann mutiert es zu dem gewünschten „Testprodukt Normal“ 🙂

    (Für http://salka.ch/, aktuell installationsunverändert neu, planen wir wpShopGermany 3.2 und weitere der Plugins von Euch zu nutzen :-))

    Herzlicher Gruss
    Markus Schmid

Dein Kommentar (KEINE Supportanfrage):

Supportanfragen werden gelöscht oder nicht frei gegeben.

Diese beantworten wir persönlich, gern und schnell in unserem Support-Forum

Bitte respektiere das. Danke!