Funktionsweise der Produktvariablen

erstellt: 20. Januar 2011, zuletzt geändert: 17. September 2015 unter Tutorials

Produktvariablen bieten die Möglichkeiten, zusätzliche Angaben zu den Produkten während des Bestellprozesses zu erfassen. Produktvariablen funktionieren dabei ähnlich wie die Bestellvariablen. Im Gegensatz zu den Bestellvariablen werden diese Eingaben aber nicht zu der Bestellung sondern zu jedem bestellten Produkt erfasst.

Als erstes müssen die Produktvariablen angelegt werden, dies geschieht im Backend im Modul „Produktvariablen“. Es gibt wie bei den Produktvariablen 3 Typen von Variablen: Text, Auswahl und Checkbox. Wie bei den Produktvariablen ist es möglich diese Angaben als Pflichtfelder zu definieren. Die Definition von 2 Produktvariablen kann wie folgt aussehen :

PV_gesamt

Jetzt sind die Produktvariablen im System angelegt, erscheinen aber nicht automatisch bei allen Produkten.

Damit eine Produktvariable auch für das Produkt aktiv ist, muss diese Variable in der Produktverwaltung im jeweiligen Produkt aktiviert sein.

 

 

PV_im-Produkt

Beachten Sie bitte, das die Produktvariablen nur einmal pro bestelltem Artikel erfasst werden können.

 

 

 

 

Es ist auch möglich die Produktvariablen innerhalb des Produkttemplates (wp-content/plugins/wpshopgermany/views/produkttemplates/) abzufragen, dies ist mit folgendem Codeblock möglich:

<?php /* Eingabe der Produktvariablen START */ ?>
<span id="wpsg_productvars_<?php echo $this->view['data']['id']; ?>">
<?php echo $this->callMod('wpsg_mod_productvars', 'product_bottom', array(&$this->view['data']['id'], $this->getTemplateIndex())); ?>
</span>
<?php /* Eingabe der Produktvariablen ENDE */ ?>

Die endgültige Abfrage erfolgt dann aber erst im Warenkorb. Dort werden auch erst die Pflicht Produktvariablen kontrolliert.

Funktionsweise der Produktvariablen: 1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
4,20 von 5 Sternen, basieren auf 5 abgegebenen Stimmen.
Loading...

Kommentare

  • maennchen1 sagt:

    Hallo Frixi!
    Wie genau möchtest du es? Im Tutorial steht, dass der Codeblock in das Produkttemplate muss.
    Alle Produkttemplates findest du im Ordner wp-content/plugins/wpshopgermany/views/produkttemplates/.

  • Frixi sagt:

    Hallo,

    könnte in dem Tutorial bitte etwas detaillierter erklärt werden, wohin der PHP-Codeblock genau muss, damit die Auswahl bereits auf der Produktseite erscheint?

  • Frank sagt:

    Hallo,

    ich sehe bei den Produktvariablen momentan noch ein Problem: Wenn ich z.B. ein T-Shirt in den Farben rot, gelb und blau anbiete, der Kunde eines in rot und eines in blau möchte, geht das mit dieser Funktion nicht. Ich kann nur zwei rote oder zwei blaue auswählen.
    Als Auswege sehe ich nur
    1. Die Auswahl über Varianten. Hier irritieren dann aber die Angaben „Grundpreis“ und „Stückpreis“ sowie die Angabe „0,00 Euro“ bei den Varianten, oder
    2. Für jede Farbe ein einzelnes Produkt anzulegen.

  • Joe sagt:

    das muss doch dann noch irgendwie in die Templates rein, oder sehe ich das falsch?

  • Joe sagt:

    verstehe den letzten Screenshot nicht..
    hast Du da evtl. ausversehen einen Falschen ausgewählt?

  • Mark sagt:

    FINE! Ich SAG FINE! Super Arbeit! Schön wäre jetzt nur noch, wenn man zb. bei den Produktvarianten nen Aufpreis festlegen könnte. zb. bei Farbe schwarz + 10,00 € … oder so! Aber das habt ihr bestimmt schon im PETTO!

Dein Kommentar (KEINE Supportanfrage):

Supportanfragen werden gelöscht oder nicht frei gegeben.

Diese beantworten wir persönlich, gern und schnell in unserem Support-Forum

Bitte respektiere das. Danke!