Modul „Kundenverwaltung“

09.04.2013   von Daschmi unter Tutorials

Wozu dient das Modul

Das wpShopGermany Modul „Kundenverwaltung“ dient zur Verwaltung der Kunden. Es ist mit aktiviertem Modul möglich die Kunden im Backend zu verwalten und das Login/Registrierung im Frontend zu steuern.

Funktionen und Features

  • Verwaltung von Kunden im Backend
  • Optionale Registrierung von Neukunden im Frontend über eine Registrierungsseite
  • Optionale Registrierung von Neukunden während einer Bestellung
  • Login über ein positionierbares Frontend Widget
  • Login während des Checkouts
  • Login über eine Profilseite
  • Bearbeitung der Profildaten unabhängig von einer Bestellung
  • Möglichkeit als Kunde ein neues Passwort anzufordern (Mit E-Mail Bestätigung)
  • Einsicht von getätigten Bestellungen

Installation und Konfiguration

Das wpShopGermany Modul „Kundenverwaltung“ ist ein kostenfreies Modul, welches in wpShopGermany mitgeliefert und aktiviert werden muss.

  • Kunden pro Seite (Backend)
    Hier kann definiert werden wie viele Kunden auf einer Seite im Backend dargestellt werden sollen.
  • Login in Checkout integrieren
    Ist diese Option aktiv, so wird oberhalb der Eingabe der Kundendaten ein Loginformular angezeigt. (Nur wenn Kunde noch nicht eingeloggt ist)
  • Registrierung im Checkout
    Ist diese Option aktiv, so wird ein Passwort während der Bestellung abgefragt (Doppelte Eingabe)
  • Registrierungszwang im Checkout
    Ist diese Option aktiv, so muss während einer Bestellung ein Passwort angegeben werden.
  • Loginzwang im Checkout
    Ist diese Option aktiv, so muss man sich einloggen wenn man bereits mit einer E-Mail Adresse registriert ist. Andernfalls wird der Kunde anhand der E-Mail Adresse zugeordnet. Ist diese Option deaktiviert, kann es zu demFall kommen, dass bei zwei Bestellvorgängen (mit unterschiedlichen Benutzerdaten, aber der gleichen Mailadresse) zwei unterschiedliche Kundendatensätze in der Kundenverwaltung angelegt werden. Wird die Option aktiviert, so erscheint eine Fehlermeldung, wenn ein Kunde, mit einer bereits hinterlegten Mail-Adresse, bestellen möchte, ohne sich angemeldet zu haben.
  • Status nach Registrierung
    Diesen Status erhalten die Kunden nach der Registrierung zugewiesen. Dies hat derzeit keinen Auswirkung auf den Loginstatus! Details zur Nutzung dieser Funktion finden Sie hier
  • Alle Kunden auf Aktiv setzen
    Gibt allen derzeitigen Kunden in der Datenbank den Status Aktiv
  • Alle Kunden auf Inaktiv setzen
    Gibt allen derzeitigen Kunden in der Datenbank den Status Inaktiv
  • Profilseite
    Seite, auf der der Kunde seine Daten bearbeiten kann, wenn er eingeloggt ist.
  • Weiterleitung nach Login/Logout
    freiwählbare Seite zur Weiterleitung, welche zuvor angelegt werden muss, nach dem Login/Logout.
  • Bestellung nur für eingeloggte Kunden
    Darstellung der Artikel ohne Preis und ohne Kaufmöglichkeit. Diese Funktionen erscheinen erst, wenn sich der Kunde einloggt.
  • Registrierungsseite
    Seite, auf der sich der Kunde registrieren kann wenn er noch nicht eingeloggt ist.
  • Bestellübersichtsseite
    Seite, die die Bestellungen des Kunden auflistet, wenn er eingeloggt ist.
  • WordPress User koppeln
    Registriert sich ein Benutzer mittels dem Registrationsformular, wird der Datensatz in der Kundenverwaltung und in der Benutzerverwaltung von WordPress angelegt. Es ist zu beachten, dass die Anmeldung im Shop zugleich als Anmeldung im WordPress dient, jedoch die Anmeldung im WordPress nicht gleich eine Anmeldung im Shop zur Folge hätte, sofern diese Option nicht aktiviert ist.
  • Benutzerrolle
    Hier kann festgelegt werden, welche Benutzerrolle dem Shopkunden vergeben wird, der sich über das Registrationsformular anmeldet. Wird erst aktiv, wenn die Möglichkeit „WordPress User koppeln“ aktiv ist.
  • AWeber Integration
    Aktiviert die Integration in AWeber
  • AWeber meta_web_form_id
    meta_web_form_id, wird von AWeber geliefert.
  • AWeber listname
    listname, wird von AWeber geliefert
  • AWeber meta_adtracking
    meta_adtracking, wird von AWeber integriert

Ab der Version 3.12 ist es zudem möglich, Kunden zu löschen, ohne Auswirkungen auf vergangene Bestellungen. Die Kundendaten werden in alten Bestellungen weiterhin angezeigt. Lediglich der Vermerk „Kunde gelöscht“ wird angezeigt.

Über den Link „Zum Kunden“ gelangt man in das Profil des gelöschten Kunden und hat die Möglichkeit, den Kundendatensatz wieder herzustellen. Im Punkt „Gelöscht“ die Option „Nein“ auswählen und der Datensatz steht in der Kundenverwaltung wieder zur Verfügung.

geloeschter-kunde-ja-nein

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (noch keine Bewertung)
Loading...

Dein Kommentar (KEINE Supportanfrage):

Supportanfragen werden gelöscht oder nicht frei gegeben.

Diese beantworten wir persönlich, gern und schnell in unserem Support-Forum

Bitte respektiere das. Danke!