wpShopGermany 3.8.0 – neue PayPal Schnittstellen

erstellt: 24. August 2015, zuletzt geändert: 24. August 2015 unter Allgemein, Payment

PayPalwpShopGermany 3.8.0 steht in den Startlöchern und hat wieder einmal eine ganze Menge Neuerungen dabei. Das Modul PayPal wurde grundlegend überarbeitet. Für den Shopkunden ändert sich im Grunde nichts, für den Betreiber kommt etwas Arbeit.

Bisher wurde das Verfahren PayPal Starter verwendet, bei dem lediglich per Formular die Kaufdaten an die PayPal Server versendet wurden. Vom Verkäufer muss lediglich ein PayPal Konto eingerichtet und die PayPal E-Mail Adresse im Shop-Backend hinterlegt werden. Dieses Verfahren wird von PayPal als veraltet eingestuft und soll zukünftig nicht mehr verwendet werden.

wpShopGermany kann ab Version 3.8.0 optional (kostenlos) mit der PayPal API kommunizieren. Die Daten können darüber weitaus sicherer und einfacher übertragen werden. Zum Beispiel lassen sich direkt aus dem Shop heraus Zahlungen von stornierten Bestellungen automatisch rücküberweisen.
Wer bisher mit fehlenden Statusmeldungen seitens PayPal zu kämpfen hatte wird sich ebenfalls über die API freuen, da ab sofort Statusmeldungen bis zu 10mal übertragen werden. Bei ausgelasteten Servern hilft das, den korrekten Zahlstatus automatisch zu erlangen.

Das Beste kommt zum Schluss:
Mit dem käuflich zu erwerbenden Modul „PayPal PLUS“ werden die oben genannten Features ebenfalls abgedeckt. Allerdings hat das Modul zwei entscheidende Vorteile. Mit dem Modul „PayPal PLUS“ kann die Zahlungsart PayPal PLUS (Kreditkartenzahlungen von Käufern ohne PayPal Account) verwendet werden und im Warenkorb lässt sich der Button Direkt zu PayPal einbinden, mit welchem die Adressdaten „Conversion optimiert“ direkt von PayPal gelesen werden können.
Beantragen Sie heute noch die Freischaltung von PayPal Plus (kann u.U. etwas dauern), damit Sie diese Funktion rechtzeitig nutzen können!

Ein Veröffentlichungstermin für wpShopGermany 3.8.0 ist für KW35/36 avisiert.

wpShopGermany 3.8.0 – neue PayPal Schnittstellen: 1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
4,50 von 5 Sternen, basieren auf 4 abgegebenen Stimmen.
Loading...

Kommentare

  • maennchen1 sagt:

    Hallo Fred.
    Ja, du kannst damit auch Rechnung und Lastschrift als Zahlungsart anbieten, sofern du es in PayPal PLUS aktiviert / freigeschalten bekommen hast.

  • Fred sagt:

    Hallo, deckt das PayPal plus Modul auch die Bezahloptionen Lastschrift und Rechnung ab?

  • […] kürzlich berichtet, nutzt jetzt wpShopGermany intern (kostenlos) die weiterentwickelte PayPal API, um Zahlungen […]

  • maennchen1 sagt:

    Hallo Frixi!
    Der Betreiber muss in seinem Konto die API-Schnittstelle frei schalten und die Zugangsdaten anlegen, statt bisher die E-Mail Adresse. Wie das funktioniert beschreiben wir rechtzeitig in unserer Dokumentation.
    Keine Panik, die alte Schnittstelle wird nicht ersatzlos gestrichen. Die neue kann optional aktiviert werden. Somit fliegt einem nicht bei einem Update gleich alles um die Ohren.

  • Frixi sagt:

    Hallo,

    könntet ihr den Passus „für den Betreiber kommt etwas Arbeit“ etwas genauer definieren?

    Was passiert im Moment der Umstellung auf V.3.8 mit den PayPal-Zahlungen, wenn noch nichts weiter eingerichtet ist?

    VG, Frixi.

  • maennchen1 sagt:

    Hallo Joe!
    Ich denke es wird sich an anderen Modulen seiner Art orientieren.

  • Joe sagt:

    Was wird das Plus Modul denn kosten?

Dein Kommentar (KEINE Supportanfrage):

Supportanfragen werden gelöscht oder nicht frei gegeben.

Diese beantworten wir persönlich, gern und schnell in unserem Support-Forum

Bitte respektiere das. Danke!