Länderverwaltung

erstellt: 18. Dezember 2014, zuletzt geändert: 5. Januar 2015 unter Bestellablauf, Steuer / Mehrwert- / Umsatzsteuer

Länderverwaltung im wpShopGermany WordPress Shop Plugin System um die Mehrwertsteuersätze für die EU Leistungsortregel vorzubereitenAb der wpShopGermany Version 3.5 werden die Mehrwertsteuersätze an die Länder gekoppelt. Die Länderverwaltung wurde in dieser Version komplett überarbeitet.

Um ein neues Land anzulegen, tragen Sie einfach die Daten des Landes in die obere Maske ein und drücken auf „Speichern“. Das neue Land erscheint dann in der unten stehenden Liste.

Um ein Land zu bearbeiten, klicken Sie einfach auf den Stift in der jeweiligen Zeile des Landes. Das Land klappt dann auf und sie können die Einstellungen des Landes bearbeiten.

Das Standardland kann durch Auswahl des Hakens bei „Standardland“ definiert werden. Sollte bereits ein anderes Land das Standardland sein so wechselt das Standardland.
Das Standardland ist die Voreinstellung für den Kunden (Land der Rechnung) und wird auch im Backend für die Berechnung der Steuer herangezogen.

Mit dem Button „Standardländer importieren“ werden die alle Länder und Versandzonen angelegt. Dies überschreibt bestehende Einstellungen bzw. Anpassungen.

Update Hinweise:

  • Nach einem Update (von einer Version älter 3.5) sollte als erstes die Länderverwaltung überprüft werden und anschließend der Migrationsassistent durchgeführt werden.

Hinweise:

  • Achten Sie darauf, das sie immer ein Standardland definiert haben.
  • Weitere Hilfe erhalten sie bei dem (?) Icon der jeweiligen Einstellung
  • Wenn die Standardliste importiert wird, werden alle Ländereinstellungen und Versandzonen gelöscht
  • Das Backend zeigt die Steuer für das Standardland an
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (noch keine Bewertung)
Loading...

Dein Kommentar (KEINE Supportanfrage):

Supportanfragen werden gelöscht oder nicht frei gegeben.

Diese beantworten wir persönlich, gern und schnell in unserem Support-Forum

Bitte respektiere das. Danke!