Hilfe zum Rechnungsmodul

erstellt: 12. Dezember 2010, zuletzt geändert: 30. April 2015 unter Tutorials

Mit Hilfe des Rechnungsmoduls ist es möglich PDF Rechnungen für eine Bestellung zu generieren und an den Käufer per Mail zu verschicken. Das Rechnungsmodul erfordert das WordPress Shop Plugin wpShopGermany Version 1.5.2 oder höher. Die Einstellungen dazu befinden sich unter: Konfiguration > Module > Bestellung > Rechnungen.

Es werden folgende Features unterstützt:

Das Modul hat in erster Linie die Aufgabe den Aufwand zur Rechnungsgenerierung und Konfiguration zu automatisieren, die Rechnungen selbst werden in der Bestellverwaltung geschrieben. Bei der Rechnungserstellung einer konfigurierten Benachrichtigung muss der Anwender einen Haken unter dem Punkt „URL Benachrichtigung“ setzen.

Details zu ausgewälten Features erhalten sie durch Klick auf das jeweilige Feature in der obigen Übersicht. Einen Überblick zu den Moduleinstellungen finden sie hier:

Folgende Schritt sind für eine erfolgreiche Deinstallation des Rechnungsmoduls zu durchlaufen.

Löschen des Ordners mod_rechnungen, sowie der Klasse wpsg_mod_rechnungen.class.php (beide unter wp-content\plugins\wpshopgermany/mods zu finden).
Löschen des Ordner mod_rechnungen (unter wp-content\plugins\wpshopgermany/views/mods zu finden).
Löschen des Eintrages wpsg_mod_rechnungen_texte in der Datenbank in der Tabelle wp_options.

Modul Rechnung

Wählt man im Modul Rechnungen unter dem Reiter „Sonstiges“ die Möglichkeit: Rechnungserstellung: Manuell aus, erhält man im Backend einer eingegangen Bestellung folgende Möglichkeit:

Rechnung

Hier hat man nun die Möglichkeit die E-Mail des Kunden noch einmal anzupassen, die Fälligkeit anzupassen und auswählen, ob diese auf der Rechung angezeigt werden soll. Zudem kann man auswählen, ob mit Abschicken der Rechnung, der Status geändert und auf welche Statusmöglichkeit gestellt werden soll. Zu guter Letzt kann das Rechnugnsdatum angepasst und ein zusätzlicher Fußtext eingepflegt werden. Klickt man anschließend auf Rechnung schreiben, wird die Rechnung verschickt (es erscheint ein neuer Tab, indem die Rechnung angezeigt wird) und ein Eintrag im BestellLog „Rechnungsmail an abc@def.com“ angelegt.

Hilfe zum Rechnungsmodul: 1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
3,25 von 5 Sternen, basieren auf 4 abgegebenen Stimmen.
Loading...

Kommentare

  • […] This module assigns each product a unique URL as it’s created as a custom post type. Hence, the product can be found via the WordPress search function. If you use this module, your products will be treated as WordPress articles. Here’s the German FAQ/help page. […]

  • maennchen1 sagt:

    Hallo Frauke Teschler!
    Bitte nutze das Support-Forum, sofern du nicht weiter kommst, danke!
    Mittels der Mail-Einstellungen kannst du einen BCC-Empfänger konfigurieren und die somit die Mails zukommen lassen.

  • Teschler sagt:

    Gibt es eine Einstellung, mit der ich automatisch eine Kopie der automatisch erstellten Kundenrechnung zugesandt bekomme? Oder muss ich die immer einzeln aufrufen und selbst ausdrucken?
    Danke für die Infos,
    Frauke Teschler

  • […] Sehr praktisch! Dieses Modul erlaubt die Rechnungserstellung als PDF-Datei und den anschliessenden Rechnungsversand per E-Mail. Für dieses Tool gibt es eine eigene FAQ/Hilfeseite. […]

  • roger sagt:

    Der Wunsch steht bereits auf unserer Feature-Wunschliste. Wähle doch einfach mit 😉

  • Gabster sagt:

    Spannend wäre hier auch die Möglichkeit die Rechnungsnummer selbst zu vergeben, ist das vorgesehen?

  • Klasse Modul. Danke.
    Bei mir unterscheiden sich aber die MwSt. vom Warenkorb und auf der Rechnung.
    Warenkorb richtig, in der Rechnung falsch.
    Muss mann da beim pdf noch was ändern?

    Gruß
    Erwin

  • roger sagt:

    Hallo! Zum generieren muss man natürlich noch auf einen Button klicken. Der Rest funktioniert automatisch. Jede geschriebene Rechnung bekommt eine fortlaufende Nummer. Schnittstellen gibt es momentan keine. Aber dazu haben wir eine Feature-Wunschliste oder gern auch auf persönlichen Auftrag hin.

  • Eine tolle Ergänzung zu wpShopGermany.

    Verstehe ich das jetzt richtig, dass nach einer Bestellung die Rechnung automatisch generiert wird ?

    Denn die Rechnungsnummer muss ja dann fortlaufend sein. Problem würde ich dann sehen, wenn man so noch weitere Rechnungen schreiben muss. xt:commerce bsp. bietet hier Schnittstellen zu Lexware etc. pp. an.

  • Joe sagt:

    Danke für die flotte Antwort.
    mit Schreibrechten (777) für den Ordner /uploads/wpsg_rechnungen/ geht es wunderbar!
    Gruß Joe

  • daniel sagt:

    Hi Joe,

    Die Rechnungen werden in folgendem Ordner abgelegt:

    /uploads/wpsg_rechnungen/

    Der Ordner uplaods muss existieren und Schreibrechte haben. In einer normalen WP Installation sollte das der Fall sein. Ich verwende die Konstante WP_CONTENT_DIR von WordPress, die auf das Verzeichnis oberhalb von uploads zeigen sollte. Den Code findest du am Ende (Zeile 189) folgender Datei:

    /views/mods/mod_rechnungen/rechnung_pdf.phtml

    Viele Grüße

    Daniel

  • Joe sagt:

    danke für das vorzeitige weihnachtsgeschenk!
    allerdings scheint es mir, als müssten noch Schreibrechte für ein Verzeichnis vergeben werden…
    beim Klick auf Vorschau für die Rechnung bekomme ich
    Warning: mkdir(): Permission denied in […]/wp-content/plugins/wpshopgermany/views/mods/mod_rechnungen/rechnung_pdf.phtml on line 189 FPDF error: Some data has already been output, can’t send PDF file

    allerdings sehe ich in der Datei kein mkdir, nur ein Aufruf von
    location.href = \“.SITECOOKIEPATH.’wp-admin/admin.php?page=wpshopgermany-Order&action=view&edit_id=‘.$_REQUEST[‚edit_id‘].’\‘;

Dein Kommentar (KEINE Supportanfrage):

Supportanfragen werden gelöscht oder nicht frei gegeben.

Diese beantworten wir persönlich, gern und schnell in unserem Support-Forum

Bitte respektiere das. Danke!